Zarte Nougat-Baisers

Dauergebäck mit Nussnougat
Zarte Nougat-Baisers
Herstellungszeit
40 Min.
Zutaten
  1. 500 Gramm
    Eiklar (17 Stück)
  2. 1.200 Gramm
    Zucker
  3. 800 Gramm
    Nussnougat, dunkel
  4. 400 Gramm
    Butter
  5. 600 Gramm
    Kuvertüre
  6. 120 Gramm
    Haselnüsse (60 Stück)
Enthaltene Allergene
  1. Milcherzeugnis
  2. Eierzeugnis
  3. Haselnusserzeugnis
Herstellungstipps
Baisermasse:
– Der maximale Zuckergehalt bezogen auf 500 Gramm Eiklar ist 2000 Gramm. Davon sollten 1000 Gramm Staubzucker sein, welcher nach dem Aufschlagen untergezogen wird.
– Für Baiserdekor auf Obstkuchen verhindert die Zugabe von bis zu 10 Prozent Weizenpuder das schnelle Weich- und Feuchtwerden.
– Baisers immer schwadenfrei trocknen lassen. Eventuell Ofenklappe etwas öffnen.
Lagerung:
Trocken und verschlossen verpackt können die Baiser einige Wochen gelagert werden.
Zarte Nougat-Baisers

Zubereitung

Herstellungszeit für
60 Stück ca. 40 Min.
Materialeinsatz
ca. 19 Cent/Stück

1. Schritt

Herstellung der Baisers:
Das Eiklar mit dem Zucker zur Baisermasseaufschlagen. Dabei den Zuckernach und nach zugeben.

2. Schritt

Von der Baisermasse mit Spritzbeutel (Sterntülle 10) einen doppelten Ring von zirka 6 cm Durchmesser auf Backpapier dressieren.

3. Schritt

Bei einer Ofentemperatur von ca. 90° C bei geöffnetem Zug 3 bis 4 Stunden trocknen lassen.

4. Schritt

Nach dem Erkalten den Fuß in Kuvertüre tauchen.

5. Schritt

Herstellung der Nougatcreme:
Den Nougat etwas erwärmen und mit der weichen Butter leicht schaumig rühren.

6. Schritt

Herstellung der Nougat-Baisers:
In die Mitte der Baisers eine Rosette mit Nougatcreme (ca. 20 Gramm) dressieren und eine Haselnuss auflegen.