Spargel-Blätterteigpastete

Gemüsesnack in traditonellem Outfit.
Spargel-Blätterteigpastete
Herstellungszeit
40 Min.
Zutaten
  1. 1.500 Gramm
    Blätterteig
  2. 1.500 Gramm
    Spargel, gekocht
  3. 125 Gramm
    Weißwein
  4. 500 Gramm
    Sahne
  5. 50 Gramm
    Butter
  6. 2 Gramm
    Salz
  7. 2 Gramm
    Pfeffer, weiß
  8. 1 Gramm
    Muskatnuss, gemahlen
Enthaltene Allergene
  1. Weizen
  2. Milcherzeugnis
Herstellungstipps
Blätterteig:
Aus geschmacklichen Gründen möglichst Butterblätterteig verarbeiten.
Scharfe Werkzeuge:
Für das Ausstechen und Schneiden von Blätterteig scharfe Ausstecher oder Messer verwenden. So werden die Schichten nicht zusammengedrückt und der Blätterteig kann optimal blättern.
Ruhezeit einhalten:
Um das Schnurren zu vermeiden, Blätterteigstücke vor dem Backen ruhen lassen und auf fettfreien Blechen oder Backpapier abbacken. Backzeit nicht zu kurz: Blätterteiggebäcke gut ausbacken, so sind diese zart und gut bekömmlich.
Spargel:
Möglichst frischen Spargel verarbeiten und diesen nicht zu weich kochen. Anstelle von Spargel können auch Pilze, Blumenkohl, Lauch oder eine Gemüsemischung in die Pasteten gefüllt werden.
Sahnesauce:
Die Sauce kann warm und kalt verarbeitet und nach Wunsch gewürzt werden.
Spargel-Blätterteigpastete

Zubereitung

Herstellungszeit für
30 Pasteten ca. 40 Min.
Materialeinsatz
ca. 48 Cent/Stück

1. Schritt

Fertigstellung der Pasteten:
Den gekochten Spargel oder andere Gemüsesorten erst vor dem Servieren in die erwärmten Pasteten füllen und dann mit der Sahnesauce übergießen.

2. Schritt

Herstellung der Pasteten:
Den Blätterteig 5 mm stark ausrollen.

3. Schritt

Mit einem glatten Ausstecher (10 cm Durchmesser) Teile ausstechen, diese mit einem weiteren Ausstecher (8 cm Durchmesser) in der Mitte ausstechen, so dass Ringe entstehen.

4. Schritt

Die Blätterteigreste vorsichtig zusammendrücken und 2 mm stark ausrollen, gut stippen und mit einem gezackten Ausstecher (11 cm Durchmesser) die Böden ausstechen.

5. Schritt

Auf ein Backblech legen, dünn mit Wasser abstreichen und die Ringe auflegen.

6. Schritt

40 bis 60 Minuten entspannen lassen und vor dem Backen mit Ei abstreichen.

7. Schritt

Backen:
Backtemperatur: 210 °C Backzeit: 14 bis 15 Minuten

8. Schritt

Herstellung der Sahnesauce:
Den Wein und die Sahne so lange unter Rühren reduzieren (Einkochen), bis eine sämige Sauce entsteht. Die Butter und das Salz zugeben, mit Pfeffer und Muskat würzen.