Sherry-Fruitcake

Kleinkuchen aus Sandmasse mit Trockenfrüchten
Sherry-Fruitcake
Herstellungszeit
30 Minuten
Zutaten
  1. 2.000 Gramm
    Trockenfrüchte, gemischt
  2. 300 Gramm
    Sherry, medium
  3. 1.000 Gramm
    Butter, weich
  4. 1.000 Gramm
    Zucker, fein
  5. 1.000 Gramm
    Vollei
  6. 10 Gramm
    Salz
  7. 1.400 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  8. 30 Gramm
    Backpulver
Enthaltene Allergene
  1. Weizenmehl
  2. Milcherzeugnis
  3. Eierzeugnis
Herstellungstipps
Fruchtmischung:
Die Zusammensetzung der Trockenfrüchte kann nach Bedarf oder Geschmack verändert werden. Die Gesamtmenge sollte gleich bleiben. Eine gute Qualität der Trockenfrüchte ist entscheidend für den Geschmack.

Lagerung:
Die gebackenen Törtchen erreichen nach zwei Tagen bei kühler und verschlossener Lagerung das volle Aroma. Da die Törtchen gut lagerfähig sind, können in einem Arbeitsgang größere Mengen hergestellt werden.
Sherry-Fruitcake

Zubereitung

Herstellungszeit für 80 Stück ca. 30 Min.; Materialeinsatz ca. 0,30 Euro/Stück

1. Schritt

Vorbereitung:
1. Für die Trockenfrüchtemischung zu gleichen Teilen getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Äpfel, Birnen,
Ananas, Zitronat und Belegkirschen grob hacken.
2. Sherry daruntermischen und 10 bis 15 Stunden durchziehen lassen.

2. Schritt

Masse:
1. Die Butter mit Zucker und Salz leicht schaumig rühren.
2. Das Weizenmehl mit dem Backpulver versieben. Die Eier abwechselnd mit dem Weizenmehl nach
und nach im langsamen Maschinengang unter die schaumige Butter rühren.
3. (Bild A) Zum Schluss die Trockenfrüchtemischung kurz unterrühren.

3. Schritt

Aufarbeitung:
(Bild B) Mit Spritzbeutel 80 g Masse/Törtchen in backfeste Papierkapseln (8 cm Ø) füllen.

4. Schritt

Backen:
Wenn vorhanden, in Kapselblechern backen.
Backtemperatur: 190 °C
Backzeit: 20 Minuten