Sauerkirsch-Wähe

Schweizer Kuchenspezialität mit Früchten
Sauerkirsch-Wähe
Zutaten
  1. 1.000 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  2. 200 Gramm
    Zucker
  3. 200 Gramm
    Butter
  4. 100 Gramm
    Vollei
  5. 400 Gramm
    Vollmilch
  6. 70 Gramm
    Hefe
  7. 5 Gramm
    Salz
  8. 10 Gramm
    Zitronenaroma
  9. 2.400 Gramm
    Dunstsauerkirschen, abgetropft
  10. 750 Gramm
    Sahne
  11. 400 Gramm
    Zucker, fein
  12. 600 Gramm
    Vollei
  13. 5 Gramm
    Salz
  14. 10 Gramm
    Zimt, gemahlen
  15. 80 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
Enthaltene Allergene
  1. Glutenhaltiges Getreide (Weizen)
  2. Eierzeugnis
  3. Milcherzeugnis
Herstellungstipps
Es kann auch betriebsüblicher Hefefeinteig verarbeitet werden.
Sauerkirsch-Wähe

Zubereitung

Wähen werden in der Schweiz in Bäcker- und Konditoreien in vielen Variationen angeboten und gehören zum traditionellen Programm.
Warm serviert schmecken die Wähen am besten.

1. Schritt

Aus Mehl, Zucker, Butter, Vollei, Vollmilch, Hefe, Salz, Zitronenaroma einen Butterhefeteig wie üblich
herstellen.

2. Schritt

Acht gefettete konische Formen (24 cm Ø) damit auslegen und stippen. Etwas Gare geben.

3. Schritt

Für den rahmguss Sahne, Zucker fein, Vollei, Salz, Zimt und Mehl klumpenfrei verrühren.

4. Schritt

Die abgetropften Sauerkirschen auf den Böden verteilen.

5. Schritt

Den Rahmguss in die Böden gießen.

6. Schritt

Backtemperatur: 200 °C
Backzeit: 35 Minuten

7. Schritt

Nach dem Backen etwas abkühlen lassen, aus Formen lösen und mit Staubzucker besieben.