Sächsische Käsetorte

Mit Schichtkäse gebackene Spezialität
Sächsische Käsetorte
Herstellungszeit
ca. 50 Min.
Zutaten
  1. 1.000 Gramm
    Butter, weich
  2. 500 Gramm
    Zucker
  3. 400 Gramm
    Eigelb (20 Stück)
  4. 10 Gramm
    Vanillearoma, natürlich
  5. 5 Gramm
    Salz
  6. 4
    Zitronen, Abrieb und Saft (100g)
  7. 5.000 Gramm
    Schichtkäse
  8. 200 Gramm
    Weizenstärke
  9. 250 Gramm
    Weizengrieß
  10. 400 Gramm
    Mandeln, gehobelt
  11. 600 Gramm
    Eiklar (20 Stück)
  12. 250 Gramm
    Zucker
  13. 300 Gramm
    Butter, aufgelöst
  14. 50 Gramm
    Puderzucker
Enthaltene Allergene
  1. Eierzeugnisse
  2. Milcherzeugnisse
  3. Weizenerzeugnisse
Herstellungstipps
Masse:
Für die Käsemasse sollen alle Zutaten möglichst die gleiche Temperatur haben. Schichtkäse hat bessere Backeigenschaften und einen kräftigeren Quarkgeschmack als normaler Quark.

Backen:
Der Backprozess ist entscheidend für das Ergebnis. Die Ofentemperatur muss eingehalten werden. Nicht über 200°C und nicht mit zu starker Unterhitze backen. Nach 20 Minuten kontrollieren. Die Torten erst nach völligem Erkalten vorsichtig aus den Ringen schneiden.

Lagerung:
Die Torten sind frosterfest.
Sächsische Käsetorte

Zubereitung

Herstellungszeit für 10 Stück ca. 50 Min.; Materialeinsatz ca. 2,60 Euro/Stück

Vorbereitungen:
Die Torten werden ohne Boden (Mürbeteig oder ähnlichem) gebacken, deshalb Ringe (16 cm Ø) mit Backpapier einschlagen. Den Schichtkäse passieren.

1. Schritt

Käsemasse:
Die Butter mit dem Zucker, Eigelb, Vanillearoma, Salz und dem Zitronenabrieb/-saft mit der Anschlagmaschine etwas schaumig rühren.

2. Schritt

Den passierten Schichtkäse zugeben und verrühren.

3. Schritt

Weizenpuder, Grieß und Mandeln vermischen und kurz unterrühren.

4. Schritt

Das Eiklar mit dem Zucker aufschlagen und unterziehen.

5. Schritt

Die Käsemasse in die Ringe füllen – pro 16er Ring 800 g.

6. Schritt

Backen:
Backtemperatur: 200 °C
Backzeit: 40 Minuten

7. Schritt

Fertigstellung:
Nach dem Backen sofort mit der
aufgelösten Butter bestreichen. Auf ein Gitter setzen und auskühlen lassen.
Nach dem Auskühlen das Papier entfernen, aus den Ringen schneiden und mit Staubzucker besieben.