Quarkmäuse

Mini-Fettgebäcke aus Quarkteig
Quarkmäuse
Herstellungszeit
35 Min.
Zutaten
  1. 975 Gramm
    Magerquark
  2. 600 Gramm
    Zucker
  3. 200 Gramm
    Mandeln, weiß, gemahl.
  4. 600 Gramm
    Vollei
  5. 30 Gramm
    Zitronenschale
  6. 100 Gramm
    Vollmilch
  7. 5 Gramm
    Salz
  8. 40 Gramm
    Rum, 55 Vol.-%
  9. 20 Gramm
    Backpulver
  10. 975 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  11. 600 Gramm
    Frittierfett
  12. 100 Gramm
    Vanillezucker
  13. 75 Gramm
    Zitronenschale
Enthaltene Allergene
  1. Weizenmehl
  2. Milcherzeugnis
  3. Eierzeugnis
  4. Mandeln
Herstellungstipps
Quarkmasse: Die Masse soll nur kurz gemischt werden, sonst wird sie zu zäh.
Zitronenzeste: Ein frittiertes Produkt bekommt mit etwas frischer Zitronenzeste einen frischeren Geschmack. Hier passt die Zitrone besonders gut, da sie auch in der Masse enthalten ist.
Quarkmäuse

Zubereitung

Herstellungszeit für 350 Stück ca. 35 Min.; Materialeinsatz ca. 0,27 Euro/100 g

1. Schritt

Quarkmasse: (Bild A) Die Flüssigkeiten mit dem Quark zusammen mischen und anschließend die trockenen Zutaten unterziehen.

2. Schritt

Backen: Fetttemperatur: 170–175 °C
(Bild B) Die Masse mit einem Spritzbeutel und 12er-Tülle direkt in das heiße Fett portionieren.

3. Schritt

(Bild C) Goldgelb frittieren.

4. Schritt

Fertigstellung: Die Quarkmäuse werden vor dem Verzehr mit Vanillezucker gestaubt, damit sie etwas mehr Süße und Aroma bekommen.