Piniennuss-Brot

Italienisches Landbrot mit Pinienkernen
Piniennuss-Brot
Zutaten
  1. 3.000 Gramm
    Weizenmehl, Type 550
  2. 1.800 Gramm
    Wasser
  3. 60 Gramm
    Meersalz
  4. 15 Gramm
    Hefe
  5. 4.875 Gramm
    Vorteig
  6. 7.000 Gramm
    Weizenmehl, Type 550
  7. 4.500 Gramm
    Wasser
  8. 1.000 Gramm
    Olivenöl
  9. 140 Gramm
    Meersalz
  10. 140 Gramm
    Hefe
  11. 1.000 Gramm
    Pinienkerne
Enthaltene Allergene
  1. Weizenmehl
Herstellungstipps
Pinienkerne:
Für einen aromatischen Geschmack können die Pinienkerne angeröstet werden. Dazu die Kerne mit dem Rollholz etwas klein drücken, in eine Pfanne geben und ohne Öl leicht anrösten.
Olivenöl:
Bei der Teigbereitung das Öl gleich beim Mischen dazugeben. Sonst besteht die Gefahr, dass es sich nicht mehr so gut untermischt, weil der Teig zu fest ist.
Piniennuss-Brot

Zubereitung

Herstellungszeit für
31 Stück ca. 25 Min.;
Materialeinsatz
ca. 1,30 Euro/Stück

1. Schritt

Vorteig:
Kneten (spiral): 5 Minuten langsam Teigtemperatur (TT): 24 °C Teigruhe (TR): 18 bis 24 Stunden im Kühlraum

2. Schritt

Teig:
Kneten (spiral): 5 + 3 Minuten Teigtemperatur (TT): 24 °C Teigruhe (TR): 60 Minuten Pinienkerne zum Ende der Knetzeit zugeben.

3. Schritt

Aufarbeitung:
Teigeinlage (TE): 600 g
Nach der Teigruhe den Teig abwiegen und rund wirken.

4. Schritt

Auf etwa 25 cm Länge aufarbeiten.

5. Schritt

In Körbchen auf Gare stellen.

6. Schritt

Bei ¾ Gare auf Abzieher oder Bleche setzen.

7. Schritt

Mit einem in Olivenöl getauchten Metallschaber die Brote dreibis viermal schräg eindrücken, aber nicht bis auf den Boden durchstechen.

8. Schritt

Backen:
Anbacktemperatur: 250 °C Ausbacktemperatur: 220 °C Backzeit: 35 bis 40 Minuten