Pikante Käsetaler

Dauergebäck aus Käsemürbeteig
Pikante Käsetaler
Herstellungszeit
45 Min.
Zutaten
  1. 1.400 Gramm
    Butter
  2. 500 Gramm
    Parmesan, fein gerieben
  3. 1 Kilogramm
    Emmentaler, gerieben
  4. 1 Kilogramm
    Bergkäse, gerieben
  5. 1.750 Gramm
    Weizenmehl, Type 550
  6. 250 Gramm
    Vollei
  7. 300 Gramm
    Vollmilch
  8. 25 Gramm
    Paprika
  9. 50 Gramm
    Salz
  10. 100 Gramm
    Salz
Enthaltene Allergene
  1. Weizen
  2. Milcherzeugnisse
  3. Ei
Herstellungstipps
Teigknetung:
Um ein Brandigwerden des Mürbeteiges zu vermeiden, kann der geriebene Käse vor dem Unterkneten leicht angefroren werden.
Käsesorten:
Die unterschiedlichen Käsesorten sorgen für die Oberflächenstruktur und den besonderen Geschmack der Käsetaler. Beim Bergkäse empfiehlt es sich, diesen am Stück zu beziehen und selbst zu reiben.
Scheiben schneiden:
Steht eine Pralinenharfe zur Verfügung, kann auch damit der Teigstrang geteilt werden. Eine andere Möglichkeit ist, die Käsetaler mit der Wurstschneidemaschine gleichmäßig dünn zu schneiden.
Backen:
Beim Backen laufen die Taler leicht breit, deshalb beim Aufsetzen aufs Blech entsprechenden Abstand lassen.
Verpacken:
Vor dem Einpacken in Zellophan-Tüten müssen die Käsetaler unbedingt einen halben Tag auskühlen.
Pikante Käsetaler

Zubereitung

Herstellungszeit für
52 Portionen ca. 45 Min.
Materialeinsatz
ca. 43 Cent/Portion

1. Schritt

Backen:
Mit geöffnetem Zug goldgelb ausbacken. Backtemperatur: 180 °C (50 °C unter Brötchentemperatur) Backzeit: zirka 18 Minuten

2. Schritt

Herstellung Käsemürbeteig:
Milch, Vollei, Salz und Paprika miteinander verrühren.

3. Schritt

Mit den restlichen Zutaten nur kurz mischen/glatt arbeiten.

4. Schritt

Aufarbeitung:
Den Teig zu Stangen von 4 cm Durchmesser rollen und kühlen beziehungsweise kurz angefrieren.

5. Schritt

Die gut durchgekühlten Stangen in Scheiben zu 4 mm schneiden.

6. Schritt

Die Käsetaler auf Backbleche absetzen und leicht mit Salz überstreuen.