Mini-Zitronenkuchen

Kleinportionen aus Hefefeinteig
Mini-Zitronenkuchen
Zutaten
  1. 750 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  2. 750 Gramm
    Zucker
  3. 500 Gramm
    Vollei (10 Stück)
  4. 200 Gramm
    Butter, aufgelöst
  5. 5 Gramm
    Salz
  6. 30 Gramm
    Zitronenabrieb (3 Stück)
  7. 300 Gramm
    Créme fraiche
  8. 50 Gramm
    Vollmilch
  9. 20 Gramm
    Hefe
  10. 250 Gramm
    Fondant
Enthaltene Allergene
  1. Weizenmehl
  2. Eier
  3. Milcherzeugnisse
Herstellungstipps
Der Teig ist sehr weich – fast flüssig. Die Minikuchen können auch in backfesten Papierkapseln gebacken werden.
Mini-Zitronenkuchen

Zubereitung

Herstellungszeit für 50 Stück ca. 40 Min., Materialeinsatz fürca. 0,10 Euro/Stück

1. Schritt

Vorbereitung:
Formen (7 cm Ø, 3 cm hoch) leicht fetten und mit Mehl stauben.

2. Schritt

Für den Hefeteig die Hefe in der warmen Milch auflösen und mit den restlichen Zutaten 3 bis 4 Minuten im mittleren Maschinengang kneten.

3. Schritt

Den Teig abdecken und bei Raumtemperatur 30 Minuten ruhen lassen.

4. Schritt

Mit Spritzbeutel und 10er-Lochtülle den Teig in die vorbereiteten Formen füllen.

5. Schritt

Backen:
Backtemperatur: 200 °C, Backzeit: 25 Minuten

6. Schritt

Fertigstellung:
Den Fondant mit dem Zitronensaft auf 35 °C erwärmen und die Kuchen noch warm glasieren.