Mandeltörtchen

Feingebäck mit Sultaninen – ohne Backpulver
Mandeltörtchen
Zutaten
  1. 1.000 Gramm
    Mandeln, fein gemahlen
  2. 800 Gramm
    Puderzucker
  3. 240 Gramm
    Eigelb (12 Stück)
  4. 200 Gramm
    Vollei (4 Stück)
  5. 400 Gramm
    Butter, aufgelöst und abgekühlt
  6. 5 Gramm
    Salz
  7. 200 Gramm
    Sultaninen
  8. 50 Gramm
    Rum
  9. 150 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  10. 360 Gramm
    Eiklar (12 Stück)
  11. 200 Gramm
    Zucker
  12. 150 Gramm
    Puderzucker
Enthaltene Allergene
  1. Eierzeugnisse
  2. Milcherzeugnisse
  3. Weizenmehl
  4. Schalenfrüchte (Mandeln)
Herstellungstipps
Mandeln:
Die Mandeln müssen sehr fein gemahlen sein, da sie in der Masse das Mehl ersetzen.
Eischnee:
Das geschlagene Eiklar vorsichtig unterziehen, damit nicht zu viel Volumen verloren geht.
Mandeltörtchen

Zubereitung

Herstellungszeit für 60 Stück ca. 40 Min.; Materialeinsatz ca. 0,26 Euro/Stück

1. Schritt

Vorbereitungen:
Am Vortag die Sultaninen mit Rum mischen und über Nacht durchziehen lassen.

2. Schritt

Masse:
Die Mandeln mit dem Puderzucker vermischen. Eigelb, Vollei, aufgelöste Butter, Salz zugeben und gut mit der Mandel-Puderzuckermischung verrühren. Die Sultaninen mit dem Weizenmehl mischen und unter die Masse rühren. Das Eiklar mit dem Zucker zum Schnee aufschlagen und unter die Masse ziehen. Die fertige Masse mit Spritzbeutel in backfeste Papierkapseln füllen (60 g pro Kapsel).

3. Schritt

Backen:
Backtemperatur: 200 °C
Backzeit: 20 bis 22 Minuten