Käsetörtchen

Torteletts mit saftiger Quarkmasse
Käsetörtchen
Herstellungszeit
50 Min.
Zutaten
  1. 2.500 Gramm
    Buttermürbeteig
  2. 600 Gramm
    Zucker
  3. 250 Gramm
    Weizenmehl
  4. 500 Gramm
    Vollmilch
  5. 3.000 Gramm
    Quark, Magerstufe
  6. 30 Gramm
    Zitronenaroma
  7. 10 Gramm
    Salz
  8. 500 Gramm
    Vollei
  9. 600 Gramm
    Butter, aufgelöst
  10. 40 Gramm
    Staubzucker
Enthaltene Allergene
  1. Weizenmehl
  2. Milcherzeugnisse
  3. Eierzeugnisse
Herstellungstipps
Quark:
Der Quark und die anderen Zutatenfür die Masse sollten temperiertsein. Deshalb den Quark rechtzeitigaus der Kühlung nehmen.
Variationen:
Die Quarkmasse kann auch gut fürflache Blechkuchen verarbeitetwerden.
Frische:
Da dieses Gebäck schnell herzustellenist, sollte es täglich frisch produziert werden.
Käsetörtchen

Zubereitung

Herstellungszeit für 50 Stück ca. 50 Min.; Materialeinsatz ca. 0,30 Euro/Stück

Vorbereitung:
Tortelettenförmchen (10 cm und 3 cm hoch) fetten, mit Buttermürbeteig auslegen und stippen.

1. Schritt

Quarkmasse:
Zucker mit Weizenmehl vermischen.

2. Schritt

Vollmilch zugeben und klumpenfrei verrühren.

3. Schritt

Quark, Zitronenaroma und Salz unterrühren.

4. Schritt

Eier nach und nach, anschließend die aufgelöste Butter unterrühren.

5. Schritt

Aufarbeitung:
Die Quarkmasse bis kurz unter den Rand in die ausgelegten Förmchen füllen.

6. Schritt

Backen:
Backtemperatur: 200 °C Backzeit: ca. 35 Minuten

7. Schritt

Fertigstellung:
Nach dem Backen kurz in den Formen belassen, dann noch warm stürzen.

8. Schritt

Damit der Boden nicht durchweicht, die Törtchen zum Auskühlen auf ein Gitter setzen.

9. Schritt

Für den Dekor eine Gitterschablone auflegen und mit Staubzucker besieben.