Ingwer-Cake

Törtchen aus Sandmasse mit kandierten Früchten
Ingwer-Cake
Zutaten
  1. 2.000 Gramm
    Butter, weich
  2. 2.000 Gramm
    Farinzucker
  3. 1.000 Gramm
    Marzipanrohmasse
  4. 5 Gramm
    Salz
  5. 30 Gramm
    Zitronenaroma
  6. 2.500 Gramm
    Vollei
  7. 3.000 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  8. 4.000 Gramm
    Ingwer, kandiert, grob gehackt
  9. 1.000 Gramm
    Orangeat, grob gehackt
  10. 1.000 Gramm
    Zitronat, grob gehackt
  11. 1.000 Gramm
    Aprikosenkonfitüre
  12. 500 Gramm
    Fondant
Enthaltene Allergene
  1. Weizenmehl
  2. Milcherzeugnis
  3. Eierzeugnis
Herstellungstipps
Masse: Eier und Butter sollen Raumtemperatur haben. Nicht aus dem Kühlschrank verarbeiten. Ingwer von guter Qualität verarbeiten. Nicht strohig. Sollte sich bei bei der Eierzugabe die schaumige Butter separieren, etwas Weizenmehl zusetzen. Durch Zugabe von Backpulver wird der Cake lockerer.

Für diese Rezeptur: 30 Gramm Backpulver mit dem Weizenmehl versieben. Backtemperatur nicht überschreiten.
Lagerung: Die fertigen Cakes können ohne Glasur in verschlossenen Behältern bis zu einer Woche gelagert oder gefrostet werden.
Ingwer-Cake

Zubereitung

Herstellungszeit für
100 Stück ca. 40 Min.;
Materialeinsatz
ca. 0,75 Euro/Stück

Vorbereitung:
Aluringe (Ø 8 cm, 5 bis 6 cm hoch)
in Gebäckkapseln setzen und auf
ein Backblech stellen.

1. Schritt

Herstellung der Masse: Butter mit Farinzucker, Marzipanrohmasse (mit etwas Ei glattrühren), dem Salz und Zitronenaroma schaumig rühren.

2. Schritt

Die Eier nach und nach unterrühren. Die Masse muss dabei homogen bleiben.

3. Schritt

Das gesiebte Weizenmehl im langsamen Maschinengang unterrühren.

4. Schritt

Ingwer, Orangeat und Zitronat kurz unterarbeiten.

5. Schritt

Aufarbeitung: Die Masse mit Spritzbeutel ohne Tülle in die Ringe füllen. Je Ring zirka 150 Gramm Masse.

6. Schritt

Backen:
Backtemperatur: 170 °C
Backzeit: 40 bis 45 Minuten
Bei zu starker Bräunung der Oberfläche
nach 25 Minuten abdecken.

7. Schritt

Fertigstellung:
Auskühlen lassen, aus den Ringen
schneiden, aprikotieren und dann
glasieren.