Grissinis

Knabbergebäck mit mediterraner Note
Grissinis
Zutaten
  1. 400 Gramm
    Weizenmehl, Type 550
  2. 400 Gramm
    Weizenmehl, Type 1050
  3. 20 Gramm
    Hefe
  4. 600 Gramm
    Wasser
  5. 1.420 Gramm
    Vorteig
  6. 400 Gramm
    Weizenmehl, Type 550
  7. 400 Gramm
    Weizenmehl, Type 1050
  8. 400 Gramm
    Weizendunst
  9. 200 Gramm
    Olivenöl
  10. 500 Gramm
    Wasser
  11. 50 Gramm
    Hefe
  12. 40 Gramm
    Salz
  13. 40 Gramm
    Malz
  14. 20 Gramm
    Zucker
  15. 150 Gramm
    Meersalz
  16. 45 Gramm
    Kräutermischung, italienisch
Enthaltene Allergene
  1. Weizen
Herstellungstipps
Stangen schneiden:
Mit einer Schneidewalze können die Teigstränge schnell und rationell in die gewünschte Breite geschnitten werden.
Varianten:
– Durch unterschiedliche Herstellungsweise, wie Rollen, Drehen oder Schneiden können diverse Grissini-Formen produziert werden.
– Durch Kräuter im Teig und andere Bestreuungen – beispielsweise Saaten, Kräuter, Gewürze, Salze – kann ein breites Sortiment hergestellt werden.
Grissinis

Zubereitung

Herstellungszeit für 150 Stück ca. 25 Min.; Materialeinsatz ca. 0,02 Euro/Stück

Vorteig:
Kneten (spiral): 2 + 5 Minuten; Teigtemperatur (TT): 24 °C;
Teigruhe (TR): 40 Minuten;

1. Schritt

Teig:
Kneten (spiral): 3 + 5 Minuten; Teigtemperatur (TT): 22 °C; Teigruhe (TR): 20 Minuten;

2. Schritt

Aufarbeitung:
Den Teig nach der Teigruhe zu einem 23 cm breiten Teigband ausrollen (5 mm dick).

3. Schritt

Quer zum Teigband 1,5 cm breite Streifen schneiden, so dass die Streifen 23 cm lang sind.

4. Schritt

Die Oberfläche mit Wasser besprühen und eine Mischung aus Meersalz und den italienischen Kräutern aufstreuen.

5. Schritt

Die Stangen auf Backpapier absetzen und gären lassen.

6. Schritt

Backen:
Bei ¾ Gare mit Schwaden einschieben. Den Zug nach einer Minute öffnen und bis zum Backende offen lassen. Backtemperatur: 190 °C Backzeit: 16 Minuten