Fruchtige Zitronentörtchen

Zarte Gebäcke für heiße Tage.
Fruchtige Zitronentörtchen
Herstellungszeit
50 Min.
Zutaten
  1. 2 Kilogramm
    Buttermürbeteig
  2. 600 Gramm
    Zucker
  3. 1.200 Gramm
    Vollei
  4. 900 Gramm
    Sahne
  5. 150 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  6. 500 Gramm
    Zitronensaft (15 Stück)
  7. 200 Gramm
    Zitronenschale, Abrieb
  8. 75 Gramm
    Staubzucker
Enthaltene Allergene
  1. Gluten
  2. Ei
  3. Milcherzeugnis
Herstellungstipps
Formen:
Die Formen müssen einen glatten Boden
haben und gut gefettet sein.
Backen:
Beim Backen auf eine gute Unterhitze
achten, denn wenn der Boden nicht
durchgebacken ist, löst sich das Törtchen
nicht aus der Form.
Stichprobe machen.
Frische Zitronen:
Nur den Schalenabrieb und Saft von
frischen, unbehandelten Zitronen verarbeiten,
da nur so der frische, fruchtige
Zitronengeschmack zu erreichen
ist. Dabei die Zitronen nicht zu stark
abreiben, damit keine Bitterstoffe in
den Abrieb gelangen.
Nicht eingefrieren:
Die Zitronentörtchen jeden Tag frisch
herstellen und nicht einfrosten!
Fruchtige Zitronentörtchen

Zubereitung

Herstellungszeit für
50 Törtchen ca. 50 Min.
Materialeinsatz
ca. 23 Cent/Stück

1. Schritt

Herstellung der Eierrahmmasse:
1. Die Zutaten für die Zitroneneierrahmfüllung
gut miteinander verrühren.

2. Schritt

2. Mit einer Kelle die flüssige Zitroneneierrahmfüllung
einfüllen.
Pro Form 70 Gramm.

3. Schritt

Backen:
Backtemperatur: 190 °C
Backzeit: zirka 25 Minuten

4. Schritt

Fertigstellung der Törtchen:
Nach dem Backen noch warm aus den
Förmchen auf ein Backtuch stürzen
und dann auf ein Gitter setzen.
Nach dem Auskühlen ein Gitter auflegen
und mit Staubzucker besieben.