Frankfurter Törtchen

Dessert nach Art des Frankfurter Kranzes
Frankfurter Törtchen
Herstellungszeit
ca. 50 Min.
Zutaten
  1. 1.000 Gramm
    Vollei
  2. 50 Gramm
    Wasser
  3. 600 Gramm
    Zucker
  4. 600 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  5. 200 Gramm
    Weizenpuder
  6. 200 Gramm
    Butter, aufgelöst
  7. 2.000 Gramm
    Vollmilch
  8. 200 Gramm
    Zucker
  9. 200 Gramm
    Vanille-Cremepulver
  10. 1.000 Gramm
    Butter, weich
  11. 200 Gramm
    Staubzucker
  12. 2.400 Gramm
    Vanillecreme
  13. 600 Gramm
    Johannisbeergelee
  14. 1.000 Gramm
    Haselnusskrokantstreusel
  15. 50
    Belegkirschen, halbiert
Enthaltene Allergene
  1. Weizenmahlerzeugnis
  2. Milcherzeugnisse
  3. Haselnüsse
Herstellungstipps
Vanillecreme:
Die abgekühlte Vanillecreme vor der Weiterverarbeitung passieren. Der Vanillecremeanteil sollte maximal das Dreifache der Buttermenge betragen und immer die gleiche Temperatur wie die Butter haben. Ansonsten wird die Creme grießig und hat kein Volumen.

Aufarbeitung:
Die Törtchen lassen sich am einfachsten im Ring zusammensetzen. Die Cremeschicht in den Törtchen sollte nicht dicker als die Biskuitschicht sein.
Frankfurter Törtchen

Zubereitung

Herstellungszeit für
50 Stück ca. 50 Min.;
Materialeinsatz
ca. 0,40 Euro/Stück

1. Schritt

Kapseln aus Wiener Masse:
Vollei mit Wasser und Zucker rund 20 Minuten im mittleren Maschinengang warm und dann 10 Minuten kalt aufschlagen.

2. Schritt

Weizenmehl mit -puder sieben und vorsichtig untermelieren.

3. Schritt

Die aufgelöste Butter unterziehen.

4. Schritt

Die Masse etwa 65 mm dick auf mit Backpapier ausgelegten Bleche verteilen und glattstreichen.

5. Schritt

Etwa 7 Minuten bei 230°C backen.

6. Schritt

Vanillecreme:
1800g Milch mit dem Zucker aufkochen. 200g kalte Milch mit Cremepulver verrühren, in die kochende Milch einrühren und kurz aufkochen lassen. Abkühlen lassen.

7. Schritt

Deutsche Buttercreme:
Die temperierte Butter mit dem Staubzucker gut schaumig rühren und die ausgekühlten Vanillecreme nach und nach unterrühren.

8. Schritt

Fertigstellung:
Aus den Biskuitkapseln mit einem scharfen Ausstecher (8 cm Ø) jeweils 3 Böden pro Törtchen ausstechen.

9. Schritt

Die Törtchen so zusammensetzen:
Biskuitboden – Johannisbeergelee – Buttercreme – Biskuit – Gelee – Creme – Biskuit.

10. Schritt

Die Törtchen im Kühlschrank absteifen lassen. Danach mit Buttercreme einstreichen und mit Haselnusskrokant einstreuen.

11. Schritt

Mit Buttercreme-Rosette und halbierter Belegkirsche dekorieren.