Cremetörtchen

Blätterteig mit überbackener Vanillecreme
Cremetörtchen
Herstellungszeit
30 Minuten
Zutaten
  1. 1.500 Gramm
    Blätterteig
  2. 300 Gramm
    Vollmilch
  3. 600 Gramm
    Eigelb
  4. 600 Gramm
    Zucker
  5. 250 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  6. 5 Gramm
    Salz
  7. 10 Gramm
    Vanillearoma
  8. 2.100 Gramm
    Vollmilch
Enthaltene Allergene
  1. Milcherzeugnis
  2. Eierzeugnis
  3. Weizenmehl
Herstellungstipps
Füllung:
Das Weizenmehl immer einsieben und klumpenfrei verrühren. Zum Abkühlen eine Folie direkt auf die Masse legen, damit sich keine Haut bildet, oder immer wieder
durchrühren. Im Kühlschrank ist die Creme etwa zwei Tage lang lagerfähig und kann für verschiedene Füllungen verarbeitet werden. Die Herstellung ist zwar etwas aufwendiger als bei einem Fertigprodukt, aber dafür hat diese Creme einen unvergleichbaren feinen Geschmack und eine sehr zarte Struktur.

Lagerung:
Dieses Gebäck täglich frisch herstellen.
Cremetörtchen

Zubereitung

Herstellungszeit für 50 Stück ca. 30 Min.; Materialeinsatz ca. 0,20 Euro/Stück

1. Schritt

Vorbereitung:
50 Förmchen (Ø 10 cm) vorbereiten und fetten.

2. Schritt

Cremefüllung:
1. Die erste Milch kalt mit Eigelb, Zucker, Vanillearoma und Salz verrühren, dann das gesiebte Weizenmehl
einrühren.
2. (Bild A) Die restliche Milch aufkochen und in die Milch-Eigelbmasse einrühren und zwei Minuten lang unter ständigem Rühren aufkochen. Zur Weiterverarbeitung auf etwa 30 °C abkühlen lassen.

3. Schritt

Aufarbeitung:
1. Den Blätterteig 3 mm stark ausrollen.
2. Die Förmchen damit auslegen und stippen.
3. (Bild B) Die Cremefüllung mit Spritzbeutel einfüllen.

4. Schritt

Backen:
Backtemperatur: 200 °C
Backzeit: 35 Minuten
Nach dem Backen noch warm aus den Förmchen lösen und zum Auskühlen auf ein Gitter stellen.