Bananentarte

Mürbeteiggebäck mit Bananenbelag
Bananentarte
Zutaten
  1. 800 Gramm
    Butter, weich
  2. 500 Gramm
    Staubzucker
  3. 150 Gramm
    Eier, 5 Stück
  4. 3 Gramm
    Salz
  5. 1.500 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  6. 10 Gramm
    Backpulver
  7. 4.000 Gramm
    Bananen, frisch ca. 1 cm dicke Scheiben
  8. 800 Gramm
    Milch
  9. 800 Gramm
    Sahne
  10. 800 Gramm
    Eier, 16 Stück
  11. 800 Gramm
    Zucker
  12. 500 Gramm
    Weizenmehl, Type 405
  13. 400 Gramm
    Haselnüsse, fein gemahlen
  14. 20 Gramm
    Backpulver
  15. 50 Gramm
    Staubzucker zum Besieben
Enthaltene Allergene
  1. Eierzeugnis
  2. Milcherzeugnisse
  3. Weizenmehl
  4. Haselnüsse
Herstellungstipps
Den Mürbeteig einen Tag vorher herstellen und kühl verarbeiten.
Anstelle der Bananen eignen sich frische Saisonfrüchte wie Weintrauben, Kirschen, Aprikosen und Pflaumen als Fruchtfüllung sehr gut. Dann den Mürbeteig leicht anbacken.
Bananentarte

Zubereitung

Herstellungszeit für
10 Stück ca. 50 Min.;
Materialeinsatz
ca. 2 Euro/Stück

Vorbereitungen:
Die konischen Formen leicht fetten und mit Buttermürbeteig auslegen. Gut stippen und mit den Bananenscheiben auslegen.

1. Schritt

Milch, Sahne, Eier und Zucker gut verrühren.

2. Schritt

Weizenmehl, Haselnüsse und Backpulver gut vermischen und in die Milch-Eier-Sahne-Zuckermasse klumpenfrei einrühren.
Den fertigen Guss gleichmäßig auf den Bananen verteilen.

Ca. 25 Minuten bei 210 °C Ofentemperatur backen.