Baden & Württemberg

Zunft im Zeichen der Tradition

Festabend zur 125-jährigen Geschichte der Bäckerinnung Ulm mit namhaften Gästen

Die Ehrengäste (von links): ZV-Präsident Peter Becker, Obermeister Helmut Wind, LIM Johannes Schultheiß und Verbandsgeschäftsführer Andreas Kofler.Die Ehrengäste (von links): ZV-Präsident Peter Becker, Obermeister Helmut Wind, LIM Johannes Schultheiß und Verbandsgeschäftsführer Andreas Kofler.

Ulm „Damit alles so bleibt wie es ist, muss sich alles ändern.“ Diese Erkenntnis gab der italienische Dichter Guiseppe Tomasi di Lampedusa schon vor fast 100 Jahren an seine Handwerkskollegen weiter. 25 Jahre vorher wurde die „Bäckerinnung Ulm“ gegründet. Ihre 125-jährige Geschichte, die mit einem Festabend im Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Haus gefeiert wurde, ist ein Spiegelbild der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!