Bayern

Willkürlich und unverhältnismäßig

Seit 1. September ist das neue Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch in Kraft. Das Handwerk hat deshalb seinem Unmut in einem Schreiben an Politiker Luft gemacht.

Auf der Website des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) landen künftig Betriebe, die bei Lebensmittelkontrollen negativ auffallen und denen ein Bußgeld in Höhe von mindestens 350 Euro droht.Auf der Website des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) landen künftig Betriebe, die bei Lebensmittelkontrollen negativ auffallen und denen ein Bußgeld in Höhe von mindestens 350 Euro droht.

München Die Lebensmittelbehörden machen ernst. Der Paragraf 40, Absatz 1a, wird pünktlich umgesetzt, daran gibt es keinen Zweifel. Mit Hochdruck sei an der Website programmieren worden, sagt ein Sprecher des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Bis zum Stichtag seien auch die letzten Details erledigt. Ab kommendem Samstag können sich Bäcker ein Bild davon...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!