Baden & Württemberg

Weckmänner in Wolgograd

Engagierte Bäcker organisieren und bestücken den deutsch-russischen Weihnachtsmarkt.

Haben in Wolgograd Christstollen und Weckenmänner (v. l.) gebacken: Eduard Knopf, Joachim Burkart, Florian Lutz, Eberhard Holz, Daniel Link. Haben in Wolgograd Christstollen und Weckenmänner (v. l.) gebacken: Eduard Knopf, Joachim Burkart, Florian Lutz, Eberhard Holz, Daniel Link.

Baiersbronn-Eberhard Holz, Bäcker- und Konditormeister aus Baiersbronn (60), hat mit einem Team von Handwerkern im russischen Wolgograd (ehemals Stalingrad) letztes Jahr den ersten russisch-deutschen Weihnachtsmarkt aus der Taufe gehoben. Mit großem Erfolg, denn auch dieses Jahr kamen über 50000 Besucher an drei Tagen.Der Landesinnungsverband für das Württembergische Bäckerhandwerk sowie...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!