Vom Retourenkorb ins Eichenfass

Zum Wohl: Jörg Liese verarbeitet Brot aus Retouren zu einem hochprozentigen Brot-Brand.Zum Wohl: Jörg Liese verarbeitet Brot aus Retouren zu einem hochprozentigen Brot-Brand.

Von Rainer Heck Nordrhein-Westfalen Ostwig „Schnaps allein ist auch keine Lösung“ lautet eine Binsenweisheit. Für Bäckermeister Jörg Liese hat der Spruch nur noch bedingt Allgemeingültigkeit. Für ihn ist das Brot, das als Retoure jeden Abend in den Betrieb zurückkommt, Rohstoff für eine Art der Veredelung, die alles andere als alltäglich ist. Aus dem Brot wird eine hochprozentige...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!