Baden und Württemberg

Regional ist optimal

Marktchancen und Berufsschulmodell waren die Topthemen auf der Versammlung der Bäckerinnung  Nordschwarzwald.

Kreishandwerksmeister Rolf Nagel (2.v.l.) ehrte Obermeister Martin Reinhard (2. v.r.) für sein zehnjähriges Amtsjubiläum und Stefan Steiner (r.) für seine zwei Wahlperioden umfassende Zugehörigkeit im Vorstand der Kreishandwerkerschaft. Mit den GeehrKreishandwerksmeister Rolf Nagel (2.v.l.) ehrte Obermeister Martin Reinhard (2. v.r.) für sein zehnjähriges Amtsjubiläum und Stefan Steiner (r.) für seine zwei Wahlperioden umfassende Zugehörigkeit im Vorstand der Kreishandwerkerschaft. Mit den Geehr

Zunehmend machen sich Bäcker darüber Gedanken, wie sie erfolgreich dem Konkurrenzdruck der Brotindustrie und der Backshop-Discounter begegnen könnten. Aus ihrer Innungsversammlung in Pforzheim nahmen sie den Rat mit, verstärkt die regionale Nische zu besetzen, die die Industrie nicht ausfüllen könne.„Regionalität bietet Ihnen eine Marktchance, während Sie mit Ihren Standardprodukten...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!