Neue Beitragsordnung und Fusionen auf der Tagesordnung

Der Landesinnungsverband Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen will mit einer neuen Beitragsordnung auf den Trend zu steigenden Betriebsgrößen reagieren.

LIV-Geschäftsführer Wolfgang Hesse warnte auf der Obermeistertagung des LIV Saxonia vor übertriebener Eile bei der Fusion von Innungen. LIV-Geschäftsführer Wolfgang Hesse warnte auf der Obermeistertagung des LIV Saxonia vor übertriebener Eile bei der Fusion von Innungen.

SachsenDresden (ad). Der Landesinnungsverband Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen will mit einer neuen Beitragsordnung auf den Trend zu steigenden Betriebsgrößen reagieren. Darauf einigten sich die Obermeister der sächsischen Bäckerinnungen bei ihrer Herbsttagung in Dresden. Ein weiterer Schwerpunkt der Beratung waren die anstehenden Fusionen regionaler Innungen im Freistaat Sachsen.„Die...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!