Bayern

Mit Brötchentüten gegen Rechts

Obermeister Albert macht Widerstand schmackhaft und bezieht Stellung durch Aktion „Nürnberg ist bunt!“ Dazu benutzt er ein bäckertypisches Medium. 

Mit Tüten und Aufklebern gegen Rechtsextremismus: Obermeister Christian Albert (links) und SPD-Stadtrat Michael Ziegler. Mit Tüten und Aufklebern gegen Rechtsextremismus: Obermeister Christian Albert (links) und SPD-Stadtrat Michael Ziegler.

Am 4. November jährte sich zum ersten Mal die Aufdeckung des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU). Drei ihrer Morde verübte die rechtsextreme Zwickauer Terrorzelle in Nürnberg.Grund genug für Bäcker-Obermeister Christian Albert, Position gegen Rechts zu beziehen: Er verpackt seine Brötchen künftig in Tüten mit dem Schriftzug „Nürnberg ist bunt! ... und die Braunen gehören...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!