Sachsen

Leipziger Völkerbrot springt über Stadtgrenzen

Im vergangenen Jahr kreierte die Bäko Ost eG in enger Zusammenarbeit mit der Bäckerinnung Leipzig das „Leipziger Völkerbrot“.

Alle Hände voll zu tun: Rund 8000 Leipziger Völkerbrote wurden während der Mitteldeutschen Handwerksmesse in Leipzig am Stand des Backhauses Peter Wentzlaff verkauft. <tbs Name="foto" Content="*un"/>Alle Hände voll zu tun: Rund 8000 Leipziger Völkerbrote wurden während der Mitteldeutschen Handwerksmesse in Leipzig am Stand des Backhauses Peter Wentzlaff verkauft.

Groitzsch (ad). Im vergangenen Jahr kreierte die Bäko Ost eG in enger Zusammenarbeit mit der Bäckerinnung Leipzig das „Leipziger Völkerbrot“. Dabei handelt es sich um ein traditionell gefertigtes Brot aus natürlich gereiftem Sauerteig, das unter Verwendung von Weizen, Dinkel, Roggen hergestellt wird. Für jedes verkaufte Völkerbrot führt die Bäko Ost 20 Cent an den Förderverein...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!