Landesweit einheitliche Prüfung gefordert

Die Termine 2008, die Prüfungen und die Gefahrklasse-Zuordnung waren die drei großen Themen der Obermeistertagung des LIV Schleswig-Holstein in Neumünster.

Wie man den explodierenden Prüfungskosten begegnen kann, diskutierten die Teilnehmer der Obermeistertagung in Neumünster (von links): Heinrich Kolls (Ehrenlandesinnungsmeister), Jan Gerdts (Betriebsberater der BKV-Nord), Horst Böttger (EhrenobermeistWie man den explodierenden Prüfungskosten begegnen kann, diskutierten die Teilnehmer der Obermeistertagung in Neumünster (von links): Heinrich Kolls (Ehrenlandesinnungsmeister), Jan Gerdts (Betriebsberater der BKV-Nord), Horst Böttger (Ehrenobermeist

Schleswig-Holstein¶:Neumünster (hll). Die Termine 2008, die Prüfungen und die Gefahrklasse-Zuordnung waren die drei großen Themen der Obermeistertagung des LIV Schleswig-Holstein in Neumünster.Die Landesinnung ist unzufrieden mit der schriftlichen Gesellenprüfung. Bisher ist es jedem Prüfungsausschuss selbst überlassen, eigene Prüfungsfragen zu formulieren. Diese Aufgabe übernehmen in...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!