Knapp am „Stockerl“ vorbei

BayernNürnberg (dag).

Die Bäcker Christian Albert (links) und Markus Döllner legten sich beim Sägen auf der Zunft-Gaudi mächtig ins Zeug. Die Bäcker Christian Albert (links) und Markus Döllner legten sich beim Sägen auf der Zunft-Gaudi mächtig ins Zeug.

BayernNürnberg (dag). Die Bäcker verpassten knapp das Stockerl: Bei der zweiten Zunftgaudi im Tucher Oxenzelt auf dem Nürnberger Herbstvolksfest belegten sie hinter den Sanitär- und Heizungsbauern, den Elektrikern und den Metzgern den undankbaren vierten Platz. Bei der spaßigen Mitmach-Show der Kreishandwerkerschaft Nürnberg und der Tucher Bräu zeigte Obermeister Manfred Kerschbaum seine...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!