Jochen Meyer führt fusionierte Innung

Zum 1. Januar haben sich die Bäckerinnungen Erlangen und Hersbruck zusammengeschlossen, nun haben sie auch einen gemeinsamen Vorstand.

Der Vorstand der neuen Bäckerinnung Erlangen-Hersbruck (von links): Gerald Hußnätter, Siegfried Beck, Horst Buberl, Hubert Galster, Harald Böhm, Jochen Meyer und Werner Fumy. Der Vorstand der neuen Bäckerinnung Erlangen-Hersbruck (von links): Gerald Hußnätter, Siegfried Beck, Horst Buberl, Hubert Galster, Harald Böhm, Jochen Meyer und Werner Fumy.

BayernErlangen (dag). Zum 1. Januar haben sich die Bäckerinnungen Erlangen und Hersbruck zusammengeschlossen, nun haben sie auch einen gemeinsamen Vorstand: Bei der ersten Jahreshauptversammlung der neuen Innung Erlangen-Hersbruck wurde der bisherige Erlanger Innungschef Jochen Meyer einstimmig zum Obermeister gewählt. Kreishandwerksmeister Siegfried Beck und der ehemalige Hersbrucker...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!