Im Saarland beginnt eine neue Ära

„Die einzig richtige Folgerung aus den gravierenden Verlusten in den letzten 30 Jahren konnte nur die Fusion zur Landesinnung bedeuten, die nach Zustimmung aller vier Innungen zum 1. Januar 2010 beschlossen wurde“, machte Gerd Wohlschlegel, Geschäftsführer des Bäckerinnungsverbands Saarland, auf dem Delegiertentag in den Räumen der Handwerkskammer des Saarlandes deutlich.

Auf dem Delegiertentag des BIV Saarland wurde nochmals erläutert, dass die Bildung einer Landesinnung ab 2010 als Konsequenz aus den Betriebsrückgängen sinnvoll ist.Auf dem Delegiertentag des BIV Saarland wurde nochmals erläutert, dass die Bildung einer Landesinnung ab 2010 als Konsequenz aus den Betriebsrückgängen sinnvoll ist.

SaarlandSaarbrücken (p). „Die einzig richtige Folgerung aus den gravierenden Verlusten in den letzten 30 Jahren konnte nur die Fusion zur Landesinnung bedeuten, die nach Zustimmung aller vier Innungen zum 1. Januar 2010 beschlossen wurde“, machte Gerd Wohlschlegel, Geschäftsführer des Bäckerinnungsverbands Saarland, auf dem Delegiertentag in den Räumen der Handwerkskammer des Saarlandes...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!