Fusion zur Landesinnung vorerst aufgeschoben

„Innungsfusion“ stand nicht ganz oben auf der Tagesordnung. Aber es war das zentrale Thema des Arbeitskreises der Obermeister in Neumünster.

Diskutierten im Arbeitskreis der Obermeister über Innungsfusionen (von links): Heinz Essel (BKV-Nord), Jan Gerdts (BKV-Nord), Holger Rathjen, Maren Andresen, Hans-Jürgen Tackmann und Thomas Leefen. Diskutierten im Arbeitskreis der Obermeister über Innungsfusionen (von links): Heinz Essel (BKV-Nord), Jan Gerdts (BKV-Nord), Holger Rathjen, Maren Andresen, Hans-Jürgen Tackmann und Thomas Leefen.

Schleswig-„Innungsfusion“ stand nicht ganz oben auf der Tagesordnung. Aber es war das zentrale Thema des Arbeitskreises der Obermeister in Neumünster. Das Ergebnis: Die Bemühungen, die sieben Innungen in Schleswig-Holstein zu einer Innung zusammenzuschließen, wurden auf Eis gelegt. Martin Jeß (Innung Steinburg, 15 Mitglieder) und Horst Vorpahl (Innung Schleswig-Flensburg, 32 Mitglieder)...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!