Fusion der KHS verzögert

Als Gäste konnte Obermeister Christoph Riede auf der Versammlung der Innung Kassel besonders den Geschäftsführer der Bäko Fulda-Lahn, Franz-Josef Mais und die Ehrenmeistern der Innung, Jürgen Brühne, Günter Markus und Volker Hamenstädt begrüßen.

Am Vorstandstisch (von links): Obermeister Christoph Riede, Kassierer Uwe Bernecker und Schriftführer Dieter Breitenstein. Am Vorstandstisch (von links): Obermeister Christoph Riede, Kassierer Uwe Bernecker und Schriftführer Dieter Breitenstein.

Als Gäste konnte Obermeister Christoph Riede auf der Versammlung der Innung Kassel besonders den Geschäftsführer der Bäko Fulda-Lahn, Franz-Josef Mais und die Ehrenmeistern der Innung, Jürgen Brühne, Günter Markus und Volker Hamenstädt begrüßen.Ein Thema war dann die beabsichtigte Fusion der Kreishandwerkerschaften (KHS) Kassel und Hofgeismar/Wolfhagen. Sie verzögere sich, da noch...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!