Rheinland_Pfalz

Ein Benefizlauf für drei gute Zwecke

Erlös aus Bäckermarathon auf 6000 Euro aufgestockt / Spendenübergabe in der Volksbank.

„Macher“ des Brotpfenniglaufs und den Organisationen (von links): Bäckermeister Norbert Lunkenheimer und Heiko Heintz, „Verkäuferin“ Ursula Reimers vom TV Meisenheim, Bäckermeister Karl Heinz Beck, Monika Klusmann und Bäckermeister Michael Heintz, Vo„Macher“ des Brotpfenniglaufs und den Organisationen (von links): Bäckermeister Norbert Lunkenheimer und Heiko Heintz, „Verkäuferin“ Ursula Reimers vom TV Meisenheim, Bäckermeister Karl Heinz Beck, Monika Klusmann und Bäckermeister Michael Heintz, Vo

Der Brotpfenniglauf der Bäckerinnung war praktisch ein „Selbstläufer“: Beim 28. regionalen Benefiz-Marathon der Bäcker von Kirn bis Bad Kreuznach liefen fast 90 Teilnehmer für den guten Zweck. Ergebnis: Rund 6000 Euro teilen sich die Stiftung Ausbildungshilfe Ruanda, die Aktion Benni & Co und der Verein für Gemeindenahe Psychiatrie.Genau 4194,11 Euro haben die Bäcker der Innung...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!