Bäcker testen Möglichkeiten der Mobilität

Innungsgeschäftsführer Markus Droth (v. l.), Michael Mann von der Mahag und Christoph Jung von VW Nutzfahrzeuge Deutschland.Innungsgeschäftsführer Markus Droth (v. l.), Michael Mann von der Mahag und Christoph Jung von VW Nutzfahrzeuge Deutschland.

Bayern München (abz). Die Mitglieder der Bäckerinnung München und Landsberg hatten vor ihrer Herbstversammlung die Möglichkeit, den neuen e-Crafter von VW Probe zu fahren. Das Angebot enstand durch eine Kooperation der Innung mit dem Unternehmen VW Nutzfahrzeuge Deutschland und startete vor etwa einem Jahr. Der e-Crafter hat nach Angaben des Herstellers eine garantierte Reichweite von über...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!