Bäcker sammeln 43.000 Euro für „Brot für die Welt“

„So gut kann Hilfe schmecken“, unter diesem Motto haben 130 Bäckereien in Württemberg seit dem 10. September ein „Brot zum Teilen“ verkauft, von dem je 30 Cent zu Gunsten von „Brot für die Welt“ gesammelt wurden.

Andreas Kofler, Geschäftsführer des LIV Württemberg, Oberkirchenrat Dieter Kaufmann (Vorstand des Diakonischen Werks, Landesstelle „Brot für die Welt“) und Landesinnungsmeister Johannes Schultheiß (von links) bei der symbolischen ÜbergabAndreas Kofler, Geschäftsführer des LIV Württemberg, Oberkirchenrat Dieter Kaufmann (Vorstand des Diakonischen Werks, Landesstelle „Brot für die Welt“) und Landesinnungsmeister Johannes Schultheiß (von links) bei der symbolischen Übergab

Baden & „So gut kann Hilfe schmecken“, unter diesem Motto haben 130 Bäckereien in Württemberg seit dem 10. September ein „Brot zum Teilen“ verkauft, von dem je 30 Cent zu Gunsten von „Brot für die Welt“ gesammelt wurden. Innerhalb von sechs Wochen ist dabei die stolze Summe von 43.000 Euro zusammen gekommen, die jetzt in einem symbolischen Akt an Oberkirchenrat Dieter Kaufmann...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!