Auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

Bäckermeister Mathias Göpfert aus dem erzgebirgischen Krumhermersdorf war am letzten September-Montag mit den Arbeiten seines Sohnes Dominik beim diesjährigen Landesleistungswettbewerb der sächsischen Bäckerjugend durchaus zufrieden.

LIM Wippler gratulierte den Fachverkäuferinnen (v. l.) Sylvia Krolop, Sabine Hoppert und Janine Hippel.LIM Wippler gratulierte den Fachverkäuferinnen (v. l.) Sylvia Krolop, Sabine Hoppert und Janine Hippel.

Bäckermeister Mathias Göpfert aus dem erzgebirgischen Krumhermersdorf war am letzten September-Montag mit den Arbeiten seines Sohnes Dominik beim diesjährigen Landesleistungswettbewerb der sächsischen Bäckerjugend durchaus zufrieden. „Das sieht schon ganz gut aus“, kommentierte der 42-jährige „Alt“-Meister die Arbeit seines 20-jährigen Sohnes zum Thema „Musikfestspiele“, das...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!