„Münchner-Kindl-Brot“ zum Jubiläum

Das 125-jährige Jubiläum wollen die Münchner Bäcker mit allen Kunden feiern und haben zu diesem Anlass das „Münchner-Kindl-Brot“ entwickelt, das es ab sofort in vielen Innungs-Bäckereien zu kaufen gibt.

Mona Feckl, das Münchner Kindl der Innung München, und OM Heinz Hoffmann präsentieren das neue „Münchner-Kindl-Brot", das es jetzt in vielen Münchner Bäckereien gibt. Mona Feckl, das Münchner Kindl der Innung München, und OM Heinz Hoffmann präsentieren das neue „Münchner-Kindl-Brot", das es jetzt in vielen Münchner Bäckereien gibt.

Am 27. Mai 1884 wurde im Sitzungssaal des neuen Münchner Rathauses die Bäckerinnung München gegründet. Das 125-jährige Jubiläum wollen die Münchner Bäcker mit allen Kunden feiern und haben zu diesem Anlass das „Münchner-Kindl-Brot“ entwickelt, das es ab sofort in vielen Innungs-Bäckereien zu kaufen gibt. Das „Münchner-Kindl-Brot“ ist, dem Verbrauchertrend folgend, ein Weißbrot...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!