„Kleine Betriebe sollen geschont werden“

Trotz Kritik an der neuen Gebührenordnung gibt sich Verbraucherminister Christian Meyer (Mitte) bei der Bäko Weser-Ems betont locker mit Geschäftsführer Ewald Oltmann (l.) und Aufsichtsratsvorsitzendem Bernhard Hoppmann. Trotz Kritik an der neuen Gebührenordnung gibt sich Verbraucherminister Christian Meyer (Mitte) bei der Bäko Weser-Ems betont locker mit Geschäftsführer Ewald Oltmann (l.) und Aufsichtsratsvorsitzendem Bernhard Hoppmann.

Niedersachsen Oldenburg (tkl). „Mit 213,6 Mio. Euro konnten wir den zweithöchsten Gesamtumsatz in unserer 111-jährigen Geschichte realisieren“, berichtet Geschäftsführer Dr. Ewald Oltmann. Mit 699 und somit 36 weniger Mitgliedsbetrieben als im Vorjahr sei diese Umsatzentwicklung besonders bemerkenswert, so Oltmann. In der Umsatz-Hitliste der deutschen Bäkos hat sich die Bäko...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!