Ernährungs- & Warenkunde

Wenig Schlaf macht dick


Bonn/Las Vegas (ppl). Wer zu wenig schläft, setzt sich einem höheren Risiko aus, übergewichtig zu werden. Eine Untersuchung US-amerikanischer Wissenschaftler hat ergeben, dass Schlafmangel zu einem verstärkten Appetit und damit zu einer höheren Nahrungsaufnahme führt. Forscher der Columbia University´s Mailman School of Public Health und des Obesity Research Center haben Menschen im Alter...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!