Spontane Säuerung

Spontane Säuerung: Auch ohne die Zugabe von ausgewählten Milchsäurebakterien setzen sich nach mehrfachem Anfrischen die Milchsäurebakterien der mehleigenen Flora durch – der Teig säuert. Spontane Säuerung: Auch ohne die Zugabe von ausgewählten Milchsäurebakterien setzen sich nach mehrfachem Anfrischen die Milchsäurebakterien der mehleigenen Flora durch – der Teig säuert.

Von Werner Kräling Milchsäurebakterien und Hefen ist es recht egal, auf welcher Getreideart sie gedeihen. Trotzdem sollte bei der Herstellung von Roggen- oder Dinkelbroten auch ein entsprechender Starter zum Einsatz kommen, der auch die jeweilige Getreideart als Basis hat: Verbraucher, die ein 100-prozentiges Dinkelbrot kaufen möchten, haben dann auch 100 Prozent Dinkelbrot in der Tüte....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!