Schapfenmühle

Brote aus Urgetreide


Das „4-UrKornbrot“ steht bei der Schapfenmühle im Mittelpunkt. Nach Firmenangaben handelt es sich um eine Mühlen-Vormischung mit den vier Urgetreidearten Dinkel, Emmer, Einkorn und Waldstaudenroggen. Um dem „Urgedanken“ zu folgen, wurde laut Firmenhinweis bewusst auf zugesetzte Zutaten wie Backenzyme, Emulgatoren, Milchprodukte, Weizen und Weizenkleber gänzlich verzichtet. Die vier...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!