Recht_Steuern

Nur jeder Fünfte ist wirklich ehrlich

Mal fehlt ein Brot, mal ein Stück Kuchen oder ein Päckchen Kaffee, beim nächsten Mal sind es vielleicht 20 Euro aus der Kasse: Mitarbeiterdiebstahl ist ein Problem, das nicht nur im Lebensmittelhandwerk oft unentdeckt bleibt.

Nicht alle Mitarbeiter nehmen es mit dem Geld so genau, wie die auf unserem Foto. Trotz moderner Kassentechnik finden Verkäufer/innen mit krimineller Energie Mittel und Wege, einen Teil der Einnahmen abzuzweigen. Nicht alle Mitarbeiter nehmen es mit dem Geld so genau, wie die auf unserem Foto. Trotz moderner Kassentechnik finden Verkäufer/innen mit krimineller Energie Mittel und Wege, einen Teil der Einnahmen abzuzweigen.

Mal fehlt ein Brot, mal ein Stück Kuchen oder ein Päckchen Kaffee, beim nächsten Mal sind es vielleicht 20 Euro aus der Kasse: Mitarbeiterdiebstahl ist ein Problem, das nicht nur im Lebensmittelhandwerk oft unentdeckt bleibt. Nach Aussage von Klaus Wein von der Kripo Fürth liegt die Dunkelziffer bei geschätzten 80 Prozent – auf einen aktenkundigen Diebstahl kommen vier unbemerkte. Aber was...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!