Steuer & Recht

Nachvollziehbares Konzept vorlegen


Kündigt ein Arbeitgeber einem Mitarbeiter betriebsbedingt, hat dem ein nachvollziehbares Konzept zugrunde zu liegen. Daraus muss sich entnehmen lassen, dass die Unternehmerentscheidung auf Dauer organisatorisch durchführbar ist. Das entschied das Arbeitsgericht Frankfurt am Main im Fall einer Frau in einem Vermessungsbüro, der vom Arbeitgeber betriebsbedingt gekündigt worden war. In der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!