Hobart

Der Dampf bleibt drinnen


Als eine Neuheit will Hobart die Top-Dry-Trocknung vorstellen: Dabei werde die feuchte Luft nach Beendigung des Spülvorgangs mit einem hydro-thermischen Energiespeicher umgewandelt und als heiße Trocknungsluft zurück in die Waschkammer geleitet. Dadurch soll sich die Feuchtigkeit nicht mehr auf dem Spülgut niederschlagen können und Geschirr sowie Gläser sollen nicht manuell getrocknet und...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!