Haushalt muss bestehen


Berlin (abz). Grundsätzlich können Handwerkerleistungen, die im Haushalt des Steuerpflichtigen ausgeführt werden, steuerlich berücksichtigt werden (§ 35a Abs. 3 EStG). Laut eines Urteils des Bundesfinanzhofs ist es unabhängig davon, ob sie Herstellungs- oder Erhaltungsaufwand darstellen (VI R 61/10). Dies gelte allerdings nur, soweit sie im Bereich eines vorhandenen Haushalts erbracht...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!