Unternehmensfuehrung

Handwerk leben und kommunizieren

Die Frische nach vorne bringen, das Handwerk leben und dies aktiv den Kunden präsentieren – diese Empfehlung von Bäckermeister Günter Mack an die Kollegen und Teilnehmer gleich zu Beginn der Betriebswirtschaftlichen Tagung des Kompetenzzentrums Südwest könnte auch als Fazit am Schluss der Veranstaltung stehen.

Volles Haus: Über 160 Teilnehmer bei der Betriebswirtschaftlichen Tagung des Kompetenzzentrums Südwest; u. a. stellte Dr. Gerhard Bosselmann seine Denkweise als Unternehmer und die kennzahlenorientierte Filialsteuerung vor.Volles Haus: Über 160 Teilnehmer bei der Betriebswirtschaftlichen Tagung des Kompetenzzentrums Südwest; u. a. stellte Dr. Gerhard Bosselmann seine Denkweise als Unternehmer und die kennzahlenorientierte Filialsteuerung vor.

Die Frische nach vorne bringen, das Handwerk leben und dies aktiv den Kunden präsentieren – diese Empfehlung von Bäckermeister Günter Mack an die Kollegen und Teilnehmer gleich zu Beginn der Betriebswirtschaftlichen Tagung des Kompetenzzentrums Südwest könnte auch als Fazit am Schluss der Veranstaltung stehen. Welche Möglichkeiten sich dem Bäcker hier erschließen, wie sich der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!