Steuer & Recht

Erst nach 30 Jahren verjährt

Unternehmer, die Schwarzarbeiter beschäftigen und auffliegen, müssen unter Umständen noch Jahrzehnte später Sozialabgaben nachzahlen.


Unternehmer, die Schwarzarbeiter beschäftigen und auffliegen, müssen unter Umständen noch Jahrzehnte später Sozialabgaben nachzahlen. Das geht aus einem kürzlich vom Sozialgericht Dortmund veröffentlichtem Urteil hervor (Az.: S 34 R 50/06). Weil bei Schwarzarbeit immer Vorsatz unterstellt werden könne, verjähre die Tat nicht – wie sonst üblich –nach vier, sondern erst nach 30 Jahren,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!