Ernährungs- & Warenkunde

Doch kein Risikofaktor


Regelmäßiges Kaffeetrinken führt nicht zu krankhaft erhöhtem Blutdruck. Wie eine Langzeitstudie, die das Brigham and Womens Hospital der Harvard University in Boston durchgeführt hat zeigt, kann starker Kaffee allerdings den Blutdruck kurzfristig hochtreiben. Anders sieht es beim Genuss koffeinhaltiger Erfrischungsgetränke aus. Der Studie zufolge erhöht regelmäßiger Cola-Konsum den...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!