Marketing_Verkauf

Die Kunst des Neinsagens

Etwas ratlos schaut die Kundin in die Theke. Es ist eine halbe Stunde vor Ladenschluss und sie sucht noch ein Stück Obstkuchen

Aus vollen Regalen verkauft es sich leicht. Die Kunst des Verkaufens beginnt, wenn die Auswahl kleiner wird. Dann sollte das Verkaufspersonal den Kunden selbstbewusst vorhandene Produkte empfehlen. Aus vollen Regalen verkauft es sich leicht. Die Kunst des Verkaufens beginnt, wenn die Auswahl kleiner wird. Dann sollte das Verkaufspersonal den Kunden selbstbewusst vorhandene Produkte empfehlen.

Von Barbara Krieger-MettbachEtwas ratlos schaut die Kundin in die Theke. Es ist eine halbe Stunde vor Ladenschluss und sie sucht noch ein Stück Obstkuchen. „Haben Sie Apfelkuchen“, fragt sie die Verkäuferin. „Nein“, antwortet die. „Ist gleich Feierabend. Apfelkuchen ist bereits nachmittags immer vergriffen. Wenn Sie eine halbe Stunde eher gekommen wären, dann hätte ich Ihnen noch...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!