Beim Brot setzt VW auf Transparenz

Gäste der Brotmanufaktur sitzen am Gemeinschaftstisch.Gäste der Brotmanufaktur sitzen am Gemeinschaftstisch.

Von Reinald Wolf Wer in Wolfsburg einen Neuwagen einer nicht ganz unbekannten Marke abholt, kommt zumindest kulinarisch auf seine Kosten – und kann sich mit hochwertigen Backwaren als Wegzehrung versorgen. Das legt jedenfalls die jüngste Brotprüfung von Bioland nahe, bei der das Dinkelhaselnussbrot und das Einkornbrot mit jeweils „Gold“ und das Dinkelgrünkornbrot und das Baguette aus...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!