Wettbewerb: Tag der Meisterinnen

Hübscher
Begabtes Trio: (v. l.) Elisa Gall, Rowena Redwanz und Sibylle Langner haben sich Platzierungen und Pokale geholt.
Begabtes Trio: (v. l.) Elisa Gall, Rowena Redwanz und Sibylle Langner haben sich Platzierungen und Pokale geholt.

Rowena Redwanz siegt bei den Deutschen Meisterschaften der Konditoren.

Berlin (abz). Die Konditoren haben den Tag der Deutschen Einheit feierlich begangen. Zum 15. Mal und nach sechs Jahren Pause hat der Condi Creativ Club die Deutsche Meisterschaft der Konditoren ausgetragen.

Von Sonntag bis Dienstag sind sechs Teilnehmende in der Akademie der Konditoreninnung Berlin gegeneinander angetreten, um den Titel „Konditor des Jahres“ zu gewinnen. Passend zum Austragungsort wurden Pralinen, Reisekuchen, Eis am Stiel und Schokoriegel unter dem Überthema „Berlin“ kreiert.

Zucker ziehen vor Publikum

Die Fertigstellung der Zuckerschaustücke und Show-Torten sowie die Präsentation aller Arbeiten erfolgte öffentlich und mit großem Publikumsverkehr auf der Feinschmeckeretage „Die Sechste“ im Department Store KaDeWe ebenfalls in Berlin. Neben Johannes Funtsch (37), Sandy Simmert (28) und Michael Schardien (30) haben auch Elisa Gall (23), Sibylle Langner (32) und Rowena Redwanz (26) am Wettbewerb teilgenommen und erfolgreich die Plätze drei, zwei und eins belegt. Damit ist Redwanz, Konditormeisterin und Dozentin bei der Handwerkskammer Koblenz, die Konditorin des Jahres 2022.

Mit Herzblut zum Sieg

„Ein wunderschönes Schaustück, wunderschöne Pralinen, ganz viel Herzblut, mit überragend hoher Punktzahl und mit dem Besucherpreis auserkoren“, mit diesen Worten hat die Jurorin und amtierende Deutsche Meisterin der Konditoren, Lilli Hauser, Urkunde und Pokal an Rowena Redwanz im KaDeWE überreicht.

Einen näheren Einblick dazu gibt es hier.

stats